Mit Sankt Martin durch Dülken

Sankt Martin ist durch Dülken geritten und hat Buchstaben in den Schaufenstern der Einzelhändler und Dienstleister versteckt. Wer alle Buchstaben findet und in die richtige Reihenfolge bringt, hat die Chance auf eine von insgesamt 111 prall gefüllten Sankt-Martins-Tüten.

Viersen-Dülken – Was als eine Notlösung zu Zeiten von Lockdown und pandemiebedingten Einschränkungen begann, hat sich inzwischen zu einer echten Erfolgsstory entwickelt: die Aktion „Mit Sankt Martin durch Dülken“. Die Organisatoren, bestehend aus dem Dülkener St. Martins Verein, der Volksbank Viersen und dem DülkenBüro waren sich darin sofort einig, dass Martin nach den großen Erfolgen der letzten beiden Jahre auch in diesem Jahr wieder durch Dülken reiten und Buchstaben in den Schaufenstern verstecken soll.

Gesucht wird in diesem Jahr ein Lösungssatz mit 58 Buchstaben, die in den Schaufenstern der Händler und Dienstleister in der Dülkener Altstadt zu finden sind. Das klingt nach einer großen Herausforderung, ist es im Endeffekt aber nicht. „Wir hatten in den letzten beiden Jahren in etwa die gleiche Anzahl an teilnehmenden Geschäften, bei denen die Buchstaben für die Lösung lediglich mehrfach untergebracht waren“, erklärt Andreas Goßen vom DülkenBüro.

Für die Laufstrecke in der Altstadt sollte man ca. 2 Stunden Aufenthalt einplanen, wobei die Zeit von den Teilnehmenden im Aktionszeitraum frei eingeteilt und auch in einzelnen Etappen durchgeführt werden kann. Möglich wird die Aktion durch das großzügige Sponsoring durch die Volksbank Viersen und den Dülkener St. Martins Verein. So stehen in diesem Jahr insgesamt 111 Sankt-Martins Tüten zur Verfügung, die auf leuchtende Kinderaugen warten.

Jürgen Cleven von der Volksbank Viersen dazu: „Mit St. Martin durch Dülken entspricht genau unserer Philosophie: Traditionen verbunden sein, aber die Moderne leben. Die Aktion ist eine wunderbare Mischung aus beiden Welten und eine tolle Möglichkeit, die Geschichte des heiligen Martins ganz anders zu erleben“.

Und so funktioniert es: Für die Teilnahme sind Teilnahmeformulare mit allen Adressen bei den Händlern der Altstadt, der Volksbank Viersen und im DülkenBüro erhältlich. Vom 01. bis 09. November 2022 haben alle Kinder im Alter bis 13 Jahre Zeit, die Buchstaben in den dekorierten Schaufenstern der Gewerbetreibenden zu finden und in das Formular an die entsprechende Stelle einzutragen. Unter Angabe der persönlichen Daten sollte das Formular spätestens am 09. November im DülkenBüro abgegeben werden (Briefkasten oder persönlich), um am nächsten Tag an der Verlosung teilnehmen zu können. Pro Kind kann jeweils eine Lösung eingereicht werden. Sollten mehr richtige Lösungen eingehen, entscheidet das Los. Unter allen richtigen Einsendungen werden 111 Gewinner ermittelt und per E-Mail benachrichtigt, in welchem der teilnehmenden Geschäfte der Gewinn abgeholt werden kann.

„Bei dem Bestreben, die Erinnerung an Sankt Martin und sein Wirken, dem vermutlich bekanntesten Heiligen des Christentums, zu bewahren und zu verbreiten, unterstützen wir gerne. Seine Botschaft ist schließlich zeitlos und heute aktueller denn je: teilen und füreinander einstehen“, sagt Bertram Hoogen vom Dülkener St. Martinsverein. Die Initiatoren freuen sich über rege Teilnahme und wünschen viel Spaß bei der Suche. (opm)

V.l.n.r.: Andreas Goßen (DülkenBüro), Bertram Hoogen (Dülkener St. Martinsverein), Jürgen Cleven (Volksbank Viersen), Cony Ringendahl (DülkenBüro) – Foto: DülkenBüro