Schlesische Maiandacht in der Marienkirche

Bereits seit 1950 findet jährlich einmal eine Marienandacht mit sakramentalem Segen für die Gläubigen, die ihre Schlesische Heimat nach den Wirren des Krieges verlassen mussten und in den späteren Jahren verlassen haben, in der Hammer Marienkirche, Pastor-Grünig-Platz 1, 41748 Viersen statt.

Viersen-Hamm – Die Tradition geht zurück auf den ersten Pastor der Mariengemeinde, den in Schlesien geborenen und in Breslau zum Priester geweihten Pfarrer Paul Grünig. Die Andacht findet statt am Mittwoch, dem 15. Mai 2024 um 18:00 Uhr.

Die gern gesungenen ostdeutschen Marienlieder werden auch in diesem Jahr nicht fehlen. Zelebrant ist Kaplan Andreas Hahne. Die musikalische Begleitung übernimmt Kantor Michael Park. Der Kirchenchor St. Marien wird den Gemeindegesang unterstützen.

Und nach der Andacht findet im an die Marienkirche angrenzenden Pfarrheim eine Begegnung und ein Wiedersehen mit alten Bekannten bei Schlesischem Streuselkuchen statt. (opm)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert