10.08.2019: 30 Jahre Rock-Kultur-Werkstatt Viersen mit Sommerfest und Eventreihe

Die Rock-Kultur-Werkstatt Viersen wurde umjubelt, in ihr wurde gefeiert, sie kämpfte immer wieder und wieder ums Überleben. Höhen und Tiefen hat die RKW überstanden, die sich immer ihre Besonderheit erhalten hat. Nun wird die RKW 30 Jahre alt und erwacht mit einem Sommerfest sowie einer besonderen Veranstaltungsreihe wieder zum Leben.
Von RS-Redakteurin Claudia-Isabell Schmitz

Viersen – Der Countdown läuft und in der Rock-Kultur-Werkstatt Viersen werden die Vorbereitungen für ein besonderes Jubiläum abgearbeitet. 30 Jahre ist eine stolze Zeit und die muss natürlich gebührend gefeiert werden. So wird der 10. August zu einem besonderen Datum, an dem die RKW auf dem Gelände der Gerberstraße 25 ab 13:00 Uhr zu einem Sommerfest einlädt. Die Musikinstrumentenbauer BassLine aus Krefeld und Riggö Custom Guitars aus Mönchengladbach werden ihre handgemachten Schätze a1usstellen. Natürlich dürfen die Instrumente auch getestet werden. Akustische Livemusik gibt es von Cliff Lehnen und der bekannten Band Fire Walk With Me.

Musikalisch geht es dann auch ab 20:00 Uhr weiter mit einer grandiosen Eventserie und den drei Punkbands STURDY, JAXON und SÄNDÄPAUSE ganz unter dem Motto „RKW Reloaded“. (cs)

VVK 7,00 Euro – AK 9,00 Euro
Karten auf Eventbrite.de!

STURDY – Casselfornia Punkrock – Kassel
Jung, brutal, gutaussehend: All diese Attribute treffen auf das Trio der kasselfornischen Punkrockband Sturdy nicht zu. Was man ihnen aber umso mehr nachsagen kann ist, dass sie kalifornischen Funpunk mit deutschem Skatepunk so gekonnt fusionieren wie einst Rudi Völler sein Gesicht mit dem Oberlippenbart.

JAXON – Punk, Hardcore – Lübeck
Jaxon gründeten sich Ende 2017, machen Punkrock und kommen aus Lübeck. Schnelle, treibende Rhytmen, vermischt mit einem vielseitigen Wechselgesang, prägen das Bild der Gruppe. Dabei lässt sich das Trio von diversen Hardcore- und Punkrock Bands beeinflussen. Das selbstaufgenommene Album ist in Arbeit und wird wahrscheinlich im Sommer veröffentlicht.

SÄNDÄPAUSE – Fun-Punkrock – Paderborn
Testbildanzüge, Polka mit Punkelementen, eine rot glitzernde Kindergitarre in den Händen eines erwachsenen Gitarristen und als Maskottchen ein rosa Teddybär.
Ist das noch Punk Rock? Wir sagen: Wenn nicht das, was dann?

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

07.09.2019, 20.00 Uhr
RKW Reloaded – METAL
VVK 7,00 Euro – AK 9,00 Euro

INVOKE – Metal/Hardcore/Melodic – Mönchengladbach
Die fünf Herren, die einigen bereits von ihren früheren Auftritten bei uns bekannt sein dürften, ließen sich für ihre Musik von Größen wie den Architects oder August Burns Red inspirieren und verleihen ihren Songs dennoch eine eigene ganz besondere Note.

KARMAGEDDON – Death Core – Mönchengladbach
Nach der Auflösung der Mönchengladbacher Deathcorekombo „NO“ formierten sich die übrig gebliebenen Mitglieder unter dem Namen „Karmageddon“ neu. Spielten sie unter „NO“ ca. 500 Shows auf sämtlichen europäischen Bühnen mit namenhaften Bands, wie Volbeat, Terror, Ignite, Born From Pain, etc., gibt es „Karmageddon“ nur auf wenigen jährlichen Events zu sehen. Sie haben die Mischung aus melodiösen, harmonievollen Riffs, kombiniert mit krachenden Beatdowns in all den Jahren immer weiter verfeinert und aktuell mit „Shitlist“, „Humanity“ und „Adrenalin“ im vergangenen Jahr gleich drei neue Singles raus gehauen.

SOULBOUND – New Industrial – Bielefeld
Eskapismus, aufgedunsene Songs, die am Ende doch Nichts sagen und leere Versprechen. All das gibt es bei Soulbound nicht, mit ihrem Debütnachfolger Myllenium liefern sie eine Kampfansage gegen Ignoranz und Selbstgefälligkeit, gegen Arroganz und alle jene, die meinen sich über andere Stellen zu können.


Viersener Rock-Kultur-Werkstatt legt Konzert-Pause ein