Ein Restaurant eröffnen in 2022 ­– Was angehende Unternehmer beachten müssen

Die Selbstständigkeit mit einem eigenen Restaurant ist für viele Menschen eine reizvolle Perspektive. Allerdings müssen Existenzgründer auf einiges achten, damit der Start in die Welt der Gastronomie erfolgreich verläuft.

Service – Schließlich müssen neben der Liebe zum Gastgewerbe unter anderem auch ein gutes Konzept sowie erforderliche Genehmigungen vorhanden sein.

Risiken und Herausforderungen bedenken

Ein eigenes Restaurant ist für viele Menschen ein echter Traum. Beratungszentren, welche Existenzgründer betreuen, werden daher besonders oft mit Fragen rund um die Gastronomie und die Selbstständigkeit mit einem eigenen Restaurant konfrontiert. Zu bedenken geben die Experten angehenden Gastronomen häufig, dass ein Restaurant nicht die richtige Selbstständigkeitslösung für jedermann ist. Vielmehr sollten angenehme Gastronomen auch die Nachteile, die ein eigenes Restaurant mitbringt, bedenken:

Insbesondere müssen sich Restaurant-Inhaber auf lange, oft eher unkomfortable Arbeitszeiten einstellen. Sie arbeiten dann, wenn andere Menschen ihre Freizeit genießen können. Ferner erfordert die Eröffnung eines eigenen Restaurants gewissenhafte Planung und eine solide Finanzierung. Gleichzeitig gehen einige Restaurantkonzepte mit einem vergleichsweise hohen Insolvenzrisiko einher.

Sind sich angehende Inhaber über diese Aspekte im Klaren und halten dennoch an ihrem Traum vom eigenen Restaurant fest, gilt es, einige weitere Hürden zu meistern. Gerade 2022 sind viele von ihnen nicht unwesentlich.

Die Voraussetzungen für den Restaurantbetrieb schaffen

Um sich mit dem Betrieb eines Restaurants selbstständig machen zu können, müssen zuerst einige bürokratische Hürden genommen werden – das zeigt auch ein Pay Mash Artikel über Gründen in der Gastronomie. In erster Linie benötigen angehende Gastronomen dabei einen Gewerbeschein, den das zuständige Gewerbeamt ausstellt.

Zusätzlich zur Anmeldung eines Gewerbes ist es außerdem erforderlich, eine Gaststättenerlaubnis einzuholen ­– hieran hat sich auch 2022 nichts geändert. Die Gaststättenerlaubnis wird oft auch Gaststättenkonzession oder schlicht Konzession genannt. Sie kann vom örtlich zuständigen Ordnungsamt oder dem Kreisamt erteilt werden. 

Foto: neshom/Pixabay

Ein gutes Konzept ist besonders wichtig

Gründerinnen und Gründer, die sich 2022 in der Gastronomie selbstständig machen, müssen insbesondere darauf achten, sich von ihren Konkurrenten abzuheben. Zwar mussten in der jüngeren Vergangenheit einige Gastronomen aus finanzielle Gründen aufgeben ­– dennoch ist der Wettbewerb aber nicht nur in größeren Städten enorm.

Für angehende Gastronomen ist es daher besonders wichtig, eine eigene Nische zu finden. Das bedeutet: Der eigene Betrieb benötigt ein Alleinstellungsmerkmal, das ihn von Mitbewerbern abhebt. Möglich ist es in diesem Zusammenhang etwa, auf vegane Gerichte, die Bio-Qualität der verwendeten Zutaten oder auf regionale oder saisonale Produkte zu setzen. 

Egal, auf welche Nische oder welches Alleinstellungsmerkmal Gastronomen dabei setzen: Wichtig ist es, ein ganzheitliches Konzept zu entwickeln, sodass sich das Alleinstellungsmerkmal nicht nur in der Speisekarte, sondern auch im Ambiente und den sonstigen Angeboten wiederfindet.

Den passenden Standort finden

Die Wahl des passenden Standorts für das eigene Restaurant ist gerade 2022 von übergeordneter Bedeutung. Zum einen sind die Immobilien- und Mietpreise aktuell besonders hoch, sodass die Suche nach einer passenden Gewerbefläche herausfordernd sein kann. Zum anderen hat die Wahl des richtigen Standorts aber entscheidenden Einfluss darauf, ob das eigene Gastronomiekonzept erfolgreich sein wird oder nicht.

Angehende Gastronomen sollten sich daher ausreichend Zeit für eine Standortanalyse nehmen und prüfen, ob der gewählte Standort zum eigenen Konzept passt. Nur so lässt sich abwägen, ob die Investition in oft hohe Miet- oder Kaufpreise lohnend erscheint. 

Speisekarte und Marketing

Die Speisekarte ist sozusagen die Visitenkarte eines jeden Gastronomiebetriebs. Dementsprechend muss sie das Konzept und den Grundgedanken des Betriebs widerspiegeln. Zu umfangreich sollte sie nicht sein – das wirkt auf viele potenzielle Kunden heute unprofessionell. Wichtig ist 2022 außerdem: Sofern es dem Konzept des Betriebs nicht zuwiderläuft, sollte die Karte Alternativen für Vegetarier und Veganer beinhalten. Das wird von vielen Kunden – selbst von denjenigen, die sich nicht vegan oder vegetarisch ernähren – positiv wahrgenommen. 

Ist die Speisekarte erarbeitet, ist es in einem nächsten Schritt wichtig, dass sie von möglichst vielen potenziellen Kunden wahrgenommen wird. Um das zu erreichen, kommen Gastronomen heute um ein sinnvolles Marketing-Konzept nicht mehr herum. Insbesondere ein authentischer und ansprechender Internetauftritt ist für Restaurantbetriebe 2022 daher Pflicht. 

Neben einer eigenen Internetpräsenz sollten Gastronomen heute zudem gezielt auf soziale Medien setzen und die Chancen, die ihnen Kanälen wie Facebook, Twitter, Instagram und TikTok bieten, gezielt nutzen. Dabei sollten auch der Internetauftritt und die Außendarstellung über die sozialen Medien zum Gesamtkonzept des Betriebs passen. So entsteht ein schlüssiges Konzept, dass potenzielle Gäste bereits „aus der Ferne“ begeistert und ihr Interesse weckt. 

Die Wichtigkeit von sozialen Netzwerken als Marketing-Instrument ist dabei nicht zu unterschätzen. Gleiches gilt allerdings auch für den Schaden, der durch unprofessionell angelegte Profile bzw. veröffentlichte Inhalte entstehen kann. Auch für kleinere Unternehmen kann es sich daher lohnen, professionelle Dritte mit der Einrichtung und Pflege eigener Profile und Kanälen in den Netzwerken zu beauftragen.  (opm)

 

Ein Kommentar

  1. Gastronomieplanung ist nicht einfach, daher danke ich Ihnen für die Tipps. Wir würden sehr gerne ein Familienrestaurant aufmachen, das Projekt geht aber sehr langsam voran. An Internetpräsenz hatten wir jetzt noch gar nicht gedacht, da meine Eltern dafür schon etwas zu alt sind und ich auch nicht so Social Media affin bin. Wahrscheinlich ist es aber eine gute Idee.

Kommentare sind geschlossen.