Sabine Bohlmanns magisch-mystische Geschichte „Ein Mädchen namens Willow“

„Ein Mädchen namens Willow“: In Sabine Bohlmanns magisch-mystischer Geschichte kämpft ein Mädchen für seinen geliebten Wald.

Wir Kinder – Sabine Bohlmann hat mit „Ein Mädchen namens Willow“ ein zauberhaftes Kinderbuch ab 9 Jahren im Stil des magischen Realismus geschrieben. Die Illustrationen zu diesem bei Planet! erschienenen Buches hat Simona Ceccarelli gezeichnet.

Die naturverbundene Willow hat einen Wald geerbt und erfährt von ihrer verstorbenen Tante Alwina, dass sie eine Hexe sei. Um all die in ihr schlummernden Kräfte entfalten zu können, muss Willow drei weitere begabte Hexen finden und mit ihnen gemeinsam lernen, ihr jeweiliges Element Erde, Luft, Wasser und Feuer zu beherrschen. Dabei helfen ihnen ihre Krafttiere, ihre Intuition und ihr wachsendes Selbstbewusstsein. Doch ihr Wald soll verkauft werden, sodass die Zeit drängt und rasch ein guter Plan gefragt ist, um das Übel abzuwenden.
Neben dem Aufgreifen der Themen Umzug und Neuanfang, Freundschaft sowie Naturliebe geht es auch um Hexenkräfte. Hexerei ist hier auch gemeint im Sinne von „ein tiefes Verständnis für und Wissen über die Natur haben“ und im Einklang mit allen Lebewesen zu leben. Die Natur stellt alles Notwendige bereit, es gilt nur, genau hinzusehen und die Schätze des Waldes richtig zu nutzen für Rezepte und einfache Heilmittel.
Die Autorin lässt durch ihren einfühlsamen und detailreichen Schreibstil eine enge Verbindung zu Willow, ihren Freundinnen und den Tieren des Waldes entstehen. Die stimmungsvollen Illustrationen von Simona Ceccarelli tragen darüber hinaus dazu bei, dass sich beim Lesen sofort ein Wohlbefinden einstellt und spontan Lust aufkommt, einen Waldspaziergang zu unternehmen.

Geboren wurde Sabine Bohlmann in München, der schönsten Stadt der Welt. Als Kind wollte sie immer Prinzessin werden. Stattdessen wurde sie Schauspielerin, Synchronsprecherin und Autorin und durfte so zumindest ab und zu mal eine Prinzessin spielen, sprechen oder über eine schreiben. Geschichten fliegen ihr zu wie Schmetterlinge. Und sie ist sehr glücklich, endlich alles aus ihrem Kopf rausschreiben zu dürfen. Und das Erste, was sie tut, wenn ein neues Buch in der Post liegt: Sie steckt ihre Nase ganz tief hinein und genießt diesen wunderbaren Buchduft.

Nach einem halben Leben als Medizinalchemikerin hat Simona Ceccarelli den Laborkittel gegen den Bleistift eingetauscht, um ihrem Kindheitstraum nachzugehen. Ausgerüstet mit einem Diplom in Illustration und Concept Art der Academy of Arts University in San Francisco illustriert sie seit 2016 Bücher, Spiele und andere Produkte für Kinder.
Simona Ceccarelli lebt mit ihrem Mann, zwei Kindern, drei Nationalitäten und vier Sprachen in Basel.
www.smceccarelli.com

Sabine Bohlmann: „Ein Mädchen namens Willow“
Mit Illustrationen von Simona Ceccarelli
Ab 9 Jahren, 256 Seiten, ISBN 978-3-522-50664-9, 13 Euro.
Mehr auf Planet! Verlag

Wir verlosen drei Exemplare!

Sie möchten gewinnen? Dann senden Sie uns bis zum 15. Mai 2020 eine Mail über unser Kontaktformular!
Stichwort: Ein Mädchen namens Willow

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.