Viersener Band Blue Moon spielte zum 11. Mal für den guten Zweck in Dülken

Premiere: Man nehme eine Spitzenband mit Herz für Soziales und verorte sie direkt vor Edekas Fleischtheke. Auf Einladung des Initiators Volkmar Hess erlebten rund 100 Gäste einen Abend zum Genießen.

Viersen-Dülken – Super Stimmung war angesagt, als die Viersener Band Blue Moon bereits zum 11. Mal in Dülken für den guten Zweck aufspielte. Als besonderer Ort bot sich dabei die Fleischtheke von Edeka Zielke an – wann sonst kann dort so ausgiebig getanzt werden. Es dauerte auch gar nicht lange, bis sich die Petticoats wirbelnd blitzschnell im Kreis drehten, als die ersten Rock´n´Roll-Klänge der Viersener Band Blue Moon zu hören waren. Zahlreiche Tanzpaare nutzten die Gelegenheit zwischen Konservendosen und Fleischtheke zu tanzen. Die Atmosphäre – einzigartig.

Unter die Tanzprofis mischten sich zudem Gäste und tanzten nicht nur zur Live-Musik, sondern auch zu historischen Schallplatten, die Plattenjockey Volkmar Hess auf seinen Nostalgieplattenspielern auflegte. Für Speis und Trank sorgte das Edeka-Team. „Will sagen: So sieht gemeinschaftlich getragenes, soziales Engagement aus“, so Volkmar Hess. „Merci an alle, die zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben“. Die Hutsammlung zugunsten der Stiftung „Fundación für Kinder“ ergab 444,27 Euro. (opm/paz)

Foto: Volkmar Hess

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert