Bruderschaft Wanlo stellt sich (fast) komplett neu auf

Es war eine in allen Belangen wirklich außergewöhnliche Sitzung: Die letzte und einzige Veranstaltung der Wanloer Bruderschaft im Jahr 2020 liegt schließlich bereits über acht Monate zurück. Dennoch kamen am 25. September 2020 knapp 60 Schützen in der großen Wanloer Mehrzweckhalle zu ihrer Ordentlichen Mitgliederversammlung zusammen.

Christian Giesen

Mönchengladbach-Wanlo – Mit Mundschutz und auf Abstand bedacht verfolgten sie die Berichte des Geschäftsführers sowie des Kassierers und entlasteten den Vorstand. Sie nutzten zudem die Gelegenheit, ganze fünf vakante Posten im Vorstand neu zu besetzen. So nimmt Christian Giesen sein Amt als 1. Brudermeister wieder auf, nachdem der Posten ein Jahr lang unbesetzt war.

Stefan Pitsch folgt auf dem Posten des 2. Brudermeisters auf Thomas Blumenhoven, der seit 2011 dem Vorstand angehört hatte.

Neuer 1. Kassierer ist Thomas Becker, der den seit 2002 fast ununterbrochen dem Vorstand angehörenden Michael Schmitz ablöst.
Ihm zur Seite steht als 2. Kassierer der Vorstandsneuling Bernd Wienands, der die vorzeitig ausscheidende Amtsträgerin Kristina Joepen ersetzt.
Ebenfalls erstmals in Vorstandsverantwortung ist der neue 1. Geschäftsführer David Heinen, der auf Alexander Jägers folgt.
Neu als Beisitzer sind Stefan Wrage und Jo-Ann Jägers mit dabei.

Die Bruderschaft hofft, mit dem neu aufgestellten Vorstand im kommenden Jahr wieder mit erfolgreichen und geselligen Veranstaltungen und natürlich dem traditionellen Schützenfest aktiv tätig sein zu können. Allerdings muss dabei abgewartet werden, wie sich die Corona-Pandemie weiterhin entwickeln wird und welche Regularien zu beachten sind.