Die Olé-Party brachte die Schlager-Stars in den Sparkassenpark

Rund 15.000 Gäste feierten am Samstag bei der Olé-Party 2022 nicht nur ihre Stars, sondern vor allen Dingen die Freiheit nach der langen Corona-Zeit.
Von RS-Redakteurin Nadja Becker

Mönchengladbach – Ballermannstimmung gab es am vergangenen Samstag bereits am Mittag im Gladbacher Sparkassenpark, wo die Olé-Party nach einer Corona-Zwangspause endlich wieder stattfinden konnte. Rund 15.000 Partygäste ließen sich nicht lange bitten und hatten sich eine der begehrten Karten gesichert.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Bereits am Mittag kehrte nach zweijähriger Pause wieder Leben ein und die Besucher starteten in neun Stunden Feierfeeling mit einem großen Stück Abenteuerland. Bereits seit mehr als zehn Jahren tourt die Open-Air-Party durch die größte Eventplätze und füllt diese mit sicherer Garantie. Bekannte Namen wie Jenice, Markus Becker, Noel Terhorst, Stereoact, Norman Lange, Lorenz Büffel, Almklausi, Michelle oder Mia Julia sowie Mickie Krause brachten bei Re-Start nach den Pandemiejahren die Bühne und die Stimmung zum Beben. Die Fans machten keinen Hehl daraus, dass sie feiern wollten und begrüßten selbst zum Abschluss noch in den späten Abendstunden Frency mit jubelndem Beifall, während in den Pausen DJ und Moderator Christian Schall für die nötige Stimmung sorgte, der gemeinsam mit Lorenz Büffel durch das Programm führte.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Alle wollten ihren Stars ganz nah sein, die sich nicht nur auf Mallorca einen Namen gemacht haben und ein wenig Urlaubsgefühl mitbrachten. Ihre Fans taten es ihnen gleich und so fanden tatsächlich auch die kultigen, pinken Flamingoreifen ihren Platz als Mode-Accessoires im Sparkassenpark. Einen Tag lang wurde das riesige Gelände in Mönchengladbach zum Ballermann – natürlich gekrönt von Bier und Pommes, mit Pyrotechnik und stimmgewaltigen Chören, die sich zu Polonaisen formten und die Menge immer wieder neu und bunt mischten.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Immer wieder gab es dabei eine Einstimmung auf den hin und wieder anstehenden Mallorca-Urlaub, während Schlagerstar Michelle mit „Idiot“ und passender Unterstützung erneut die Stimmungsrakete startete oder Julian Sommer mit „Dicht im Flieger“ die Textsicherheit der Feierwütigen abfragte. Als dann Mia Julia oder Mickie Krause dem Tag die Krone aufsetzten, war längst kein Fuß mehr ruhig, jede Hand in der Luft und die Stimmung so ansteckend, dass es ohne jubelndes Grölen nicht mehr ging, während sich die passenden Ohrwürmer bereits die Vorfreude aus das kommende Jahr gesichert hatten. (nb)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming