Dülken: Treffen über das Internet endet in räuberischer Erpressung

Ein 15-jähriger Jugendlicher aus Grefrath verabredet für Dienstag ein Treffen mit einem Mädchen via Instagram und Snapchat. In Dülken trifft er sich mit dem Mädchen und einem jugendlichen Unbekannten, der ihm ein Messer im Hosenbund zeigt und ihn auffordert sämltiche Wertgegenstände herauszugeben.

Viersen-Dülken – Als es dann am Dienstagnachmittag um kurz nach 17 Uhr in Dülken zum Treffen zwischen den beiden kommt, gehen sie rund 10 bis 15 Minuten zu einer parkähnlichen Örtlichkeit. Dort kommt ein für den 15-Jährigen unbekannter Mann zu der Bank, wo der Jugendliche mit seiner Begleitung saß. Das Mädchen wurde vom dem Unbekannten aufgefordert, sich von der Bank zu entfernen, und sie folgte der Anweisung.

Es scheint dem 15-Jährigen so, als würde das Mädchen den Täter kennen. Der Unbekannte und spätere Täter zeigt daraufhin in seinem Hosenbund ein Messer und fordert das Oper auf, sämtliche Wertgegenstände herauszugeben. Der Aufforderung folgte der Geschädigte. Der Täter fordert den Jugendlichen dann auf, sich zu entfernen und keinem Bescheid zu sagen, vor allem der Polizei nicht. Als der Geschädigte den Bereich verlassen hatte, ruft er seine Mutter an, die wiederum die Polizei informiert. Wo genau in Dülken der Tatort ist, kann der ortsunkundige Jugendliche nicht exakt sagen. In der Nähe des Platzes mit der Bank hält die Linie 089.

Den Täter beschreibt er so: Etwa 16 bis 17 Jahre alt, ungefähr 1,75 Meter groß und schlank. Er sprach Deutsch mit leichtem Akzent, auffällig war ein stark gerolltes „R“. Schwarze, lockige Haare, braune Augen. Dazu ein auffälliges Käppi mit einem „Flexfit“-Sticke, eine Trainingsjacke von Lacoste, dazu eine dunkle Trainingshose und schwarze Sportschuhe. Auffällig war ein Gürtel mit einem „H“ als Schnalle, möglicherweise von Hermès – oder der Marke nachempfunden. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise: Wer kennt einen Jugendlichen, auf den diese Beschreibung zutrifft? Hat jemand die Tat beobachtet und kann weitere Angaben machen? Hinweise bitte unter der Rufnummer 02162/377-0. /mn (892/Polizei Viersen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.