Griechische Leckereien: Kolokithokeftedes – außen kross, innen zart

In der Reihe unserer traditionell griechischen Rezepte aus Großmutters Küche dürfen natürlich die leckeren Zucchinipuffer nicht fehlen, die in den Tavernen frisch auf den Tisch kommen.
Von RS-Redakteurin Sofia Papadopoulou

Griechenland/Rezepte – Der Geruch von frischer Minze und Zitrone schwebt durch die Küche. Erneut hat Großmutter für uns ihr Rezeptbuch geöffnet und lässt uns teilhaben an dem traditionell griechischen Gericht. Besonders lecker schmecken die Zucchinipuffer (Kolokithokeftedes) natürlich mit Zaziki.

Zucchinipuffer (Kolokithokeftedes)

Zutaten (für 12 Stück):
3 Zucchini
1 Zwiebel
1 TL Backpulver
1 Ei
70 g Mehl
100 g Feta
1 EL gehackte Petersilie (glatt)
1 EL Minze
1 EL Zitronensaft
1 TL abgeriebene Zitronenschale
Salz, Pfeffer
Olivenöl

1. Die Zucchini waschen, reiben und in ein Sieb geben. Mit 1,5 TL Salz vermischen und 20 Minuten ruhen lassen.

2. Zwiebel, Petersilie und Minze fein hacken. Zitronenschale abreiben und Zitrone auspressen. Flüssigkeit aus den Zucchini pressen. Feta hineinbröseln und mit den übrigens Zutaten verrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, sodass die Puffer ausgebraten werden können. Portionieren geht hervorragend mit einem Esslöffel. Wenn sie außen kross sind aus der Pfanne nehmen und auf einem Papiertuch abtropfen lassen. (sp)

In der Reihe unserer traditionell griechischen Rezepte aus Großmutters Küche dürfen natürlich die leckeren Zucchinipuffer nicht fehlen, die in den Tavernen frisch auf den Tisch kommen. Foto: Rheinischer Spiegel