Hund, Katze & Co. – Die Tiertafel der Notfelle Niederrhein hilft hungrigen Haustieren

Bereits seit 2016 steht der Verein Notfelle Niederrhein e. V. mit seiner Tiertafel Haustieren zur Seite. An jedem dritten Samstag im Monat erfolgt die Ausgabe und der Andrang ist nicht nur während der anhaltenden Coronakrise groß.
Von RS-Redakteur Walter Henning

Viersen-Süchteln – Wenn Tierhalter in Not geraten, können die monatlichen Kosten für den geliebten Begleiter schnell zum Problem werden. Geeignetes Futter und Tierarztbesuche reißen meist ein so großes Loch in die Brieftasche, dass Halter und Tier unter der Situation leiden.
Mittlerweile sind deshalb in vielen Städten Tiertafeln entstanden, die Haustiere von Bedürftigen kostenlos mit Futter und benötigtem Zubehör unterstützten – weshalb die Tiertafeln dringend Geld- und Sachspenden benötigen.

Nicht anders ist es bei der Tiertafel der Notfelle Niederrhein e. V., in deren Lager sich seit einigen Jahren Dosen und Tüten mit Hunde- und Katzenfutter, Nagernahrung oder Vogelfutter mehr oder meist eher weniger stapeln, denn die Nachfrage ist groß. Die Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich und erhalten kein Geld für den erbrachten Zeitaufwand, die Tiertafel selbst finanziert sich über Spenden und kann nur so ihr Angebot für bedürftige Tierbesitzer aufrechterhalten.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Üblicherweise an jedem dritten Samstag im Monat von 13.00 – 15.00 Uhr wird das Futter bei der Tiertafel der Notfelle Niederrhein e. V. an die Besucher verteilt, die regelmäßig den Weg in die Räume des Hundevereins BSVH e. V. (Begleit-Sporthunde-Viersener Hundefreunde) an der Hindenburgstraße 161 in Süchteln finden. Während der Corona-Krise finden die Termine vorbehaltlich der behördlichen Maßnahmen statt, zudem muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

15.01.2022
19.02.2022
19.03.2022
16.04.2022
21.05.2022
18.06.2022
16.07.2022
20.08.2022
17.09.2022
15.10.2022
19.11.2022
17.12.2022

Mit kleiner Rente, Hartz IV oder als Empfänger von Grundsicherung fehlt häufig das Geld um ihre Haustiere zu versorgen. Diesen Menschen möchte die Tafel helfen und überbrückt so rund 10 Tage des Monats. Bedürftige aus dem Kreis Viersen können sich hier mit dem Nachweis ihrer Bedürftigkeit anmelden und erhalten kostenfrei Futter für Hunde, Katzen, Vögel, Nager oder Fische. Die Idee zu einer Tiertafel hatte der engagierte Verein bereits bei seiner Gründung, damals fehlten aber noch die Räumlichkeiten, diese stellt seit Februar 2016 der Hundeverein BSVH e. V. zur Verfügung.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Mittlerweile hat es sind rundgesprochen, denn pro Öffnung begrüßen die ehrenamtlichen Helfer über fünfzig Tierhalter durch alle Altersstufen hinweg, Tendenz steigend. Finanziert wird die Tiertafel aus Spenden. Mittlerweile konnte der Verein einige Spendenboxen für Tierfutter in Supermärkten aufstellen, jedoch reichen diese Spenden meist nicht aus. Zur Sicherung arbeitet man in einem Netzwerk mit anderen Vereinen in der Region und freut sich über jede noch so kleine Futterspende, finanzielle Unterstützung oder neue Mitglieder.

Eine Einzelmitgliedschaft bei den Notfellen Niederrhein kostet 20,- Euro im Jahr, eine Familienmitgliedschaft 35,- Euro, Schüler und Empfänger von Hartz IV zahlen 12,- Euro. (wh)

Hindenburgstraße 161, Viersen-Süchteln, Gelände BSVH e. V.
www.notfelle-niederrhein.de/tiertafel.html

Spendenkonto: Notfelle Niederrhein
IBAN: DE62 3205 0000 0000 2731 51
BIC: SPKRDE33