Kurz und knapp: In fünf Minuten mit einfachen Tricks richtig Geld sparen

Natürlich fühlt man sich glücklicher, wenn man weiß, dass man über eine Bargeldreserve verfügt. Ist es überhaupt möglich, Geld zu sparen, ohne den Lebensstil zum Schlechten zu verändern? Gibt es Vorteile, die man bisher nicht bedacht hat?

Service – Wir werden versuchen, den Leser zum Sparen zu motivieren, indem er die Tipps befolgt, die wir in den folgenden Absätzen vorstellen. Eine gute Quelle sind unbestritten einschlägige Portale wie zum Beispiel Mein Deal für Schnäppchen, wo sich mit den richtigen Klicks viel Geld sparen lässt.

Wo fange ich mit dem Sparen an?

Bevor man mit dem Sparen beginnt, bewertet man am besten seine materielle Situation. Es gibt viele Menschen, die nutzlose Gegenstände besitzen, die denselben Gegenstand in mehreren Exemplaren besitzen oder die einfach keine Ahnung haben, wo sie ihn aufbewahrt haben, weil sie zu viel besitzen. Das hat zur Folge, dass man immer wieder aufs Neue in Versuchung gerät, neue Dinge zu kaufen und dabei vergisst, dass man diese bereits irgendwo im Haushalt hat. Das ist natürlich auch aus ökologischer Sicht nicht empfehlenswert.

Wie hilft ein Haushaltsbuch beim Sparen?

Auch wenn es sich nach einer Methode anhört, die von Großeltern praktiziert wird, wird ein Haushaltsbuch eine große Hilfe sein. Denn Fragen zu den Kosten, der Handyrechnung oder dem monatlichen Beitrag für das Fitnessstudio wird man sicher nicht auf Anhieb beantworten können. Man hat im Alltag eine Menge Zahlungen zu leisten und weiß in der Regel nicht, wie hoch der Gesamtbetrag ist.

In diesem Haushaltsbuch kann man alle monatlichen Ausgaben eintragen. Aber zu diesen Ausgaben zählen auch die unterwegs gekauften Snacks, online gekaufte Artikel und nicht zuletzt der notwendige tägliche Kaffee. Wenn man das beherzigt, hat man am Ende des Monats einen Überblick über die zukünftigen Sparmöglichkeiten.

Foto: Allef Vinicius/Unsplash

Helfen Geldanlagen beim Haushalten?

Wie immer häufiger in den Nachrichten zu lesen ist, ist es wichtig, dass man sein Geld in verschiedene Fonds und Aktien investiert. Man muss nicht unbedingt tun, was der Berater rät, denn diese Investitionen sind besonders risikoreich und werden das Budget aufgrund der Kosten, die mit diesen Arten von Investitionen verbunden sind, erheblich reduzieren. Der Finanzberater erhält eine Provision für die verkauften Anlagen und kümmert sich überhaupt nicht um das Wohlergehen des Kunden.

Banken sind stets auf ihre eigenen Interessen bedacht, wenn sie einer Person zu verschiedenen Investitionen raten, und das Ziel dieser Institutionen ist es, Geld zu nehmen, ohne sich darum zu kümmern, ob man in Zukunft einen Gewinn erzielt oder nicht. Es gibt aber auch gemeinnützige Online-Portale, die kostenlose Beratung und sachdienliche Hinweise zu den besten Anlagemöglichkeiten anbieten.

Wie kann man beim Reisen sparen?

Nach dem Urlaub stellt man immer wieder fest, dass das Geld ausgegangen ist. Das hängt natürlich ganz vom individuellen Geschmack und den Vorlieben ab, aber es gibt Möglichkeiten, um die ganze Welt zu bereisen, ohne viel Geld auszugeben.

Um dies zu verwirklichen, kann man sich an vertrauensvolle Netzwerke wenden, mit dessen Hilfe man in jedem Winkel der Welt eine günstige Unterkunft finden kann. Wie kann das möglich sein? Viele Menschen – rund 14 Millionen Menschen – bieten in über 200.000 Orten günstige Unterkünfte an.

Man kann auch bei Gastgebernetzwerken vorbeischauen. Wenn man seine Studentenzeit und die Wohnheime, in denen man mit seinen Kommilitonen gewohnt hat, vermisst, sind diese Online-Plattformen der beste Weg, um diese Jahre wieder zu erleben. Die Preise in diesen Herbergen sind extrem niedrig und in vielen Fällen unterscheiden sich die angebotenen Leistungen nicht von denen der Luxushotels, die riesige Summen für Unterkunft und andere Leistungen verlangen.

Wie spare ich im Alltag?

Aber das größte Problem bleiben die täglichen Ausgaben und die Tatsache, dass viel Geld in Lebensmittel investiert wird. Es ist natürlich toll, wenn die Produkte, die man kauft, gesund und von hoher Qualität sind. Genauso wichtig ist es, dass man diese Produkte auch konsumiert. Die reale Situation ist aber eher unangenehm: Die Menschen werfen eine Menge Lebensmittel weg, etwa 82 Kilo pro Person und Jahr. Zumindest besagen das die Statistiken der Universität Stuttgart. Das ist eine unangenehme Schlussfolgerung, denn sie hat starke negative Auswirkungen auf die Umwelt.

Ein Joghurt wird nicht zwangsläufig zur Atombombe, wenn er zwei Tage über dem Verfallsdatum ist und muss nicht im Müll landen. Das Verfallsdatum ist nur eine Zahl. Man sollte den Joghurt erst probieren und dann entscheiden, ob er noch genießbar ist oder nicht.

Es gibt auch eine weitere Online-Hilfe. Es ist die Website des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Deren Experten auf diesem Gebiet sagen Folgendes, was man auch beachten sollte: „Das Verfallsdatum des Produkts bedeutet nicht unbedingt, dass man das Produkt wegwerfen muss, sondern ist eine Empfehlung des Herstellers, das Produkt innerhalb dieser Zeit zu verbrauchen. Denn bis dahin garantiert sie die spezifischen Eigenschaften des Produkts, wie Geschmack und Geruch, Farbe, Konsistenz und Nährwert. Wenn also das Mindesthaltbarkeitsdatum abläuft, ist ein Lebensmittel nicht automatisch schlecht.“

Wie spare ich Geld beim Einkaufen?

Beim Einkaufen ist es am besten, wenn man darauf verzichtet, einen Haufen von Produkten zu kaufen. Das wird natürlich nicht gelingen, denn das größte Glück ist das Einkaufen und man wird oft viele unnötige Dinge kaufen. Um der Versuchung zu widerstehen, kann man ein Foto von einem bestimmten Produkt machen, das einen in Versuchung führt. Nach einer Woche sieht man sich das Bild an und entscheidet dann, ob man den Artikel immer noch mag oder ihn wirklich braucht.

Der Selbstanbau

Eigenes Gemüse, Kräuter, Obst und Beeren anbauen – es ist billiger, als dieses im Supermarkt zu kaufen! Einen eigenen Garten anzubauen kann eine unglaublich lohnende Erfahrung sein und diejenigen Menschen, die es umsetzen können, sollten es auch in Erwägung ziehen.

Wie spare ich Geld bei Kleidung?

Ist das rosa Kleid, das man letztes Jahr gekauft hat, aus der Mode gekommen? Der alte Mantel kann gefärbt oder umgestaltet und in einen neuen Mantel verwandelt werden. Man sollte bei der Zusammenstellung des Kleiderschranks auch an seinen persönlichen Stil denken. Damit man nicht den Kleiderschrank komplett mit Kleidungsstücken füllt, die man nie tragen wird.

Der Kauf gebrauchter Artikel in Secondhand-Läden oder Konsignationsläden ist der perfekte Weg, um Geld zu sparen und einzigartige Fundstücke zu finden. Diese Arten von Geschäften haben normalerweise eine Vielzahl von Qualitätsartikeln, die für einen Bruchteil ihrer ursprünglichen Kosten erworben werden können. Außerdem ist es umweltfreundlich. (opm)

Ein Kommentar

  1. Sie sagen man soll Sparen, gut Cem Özdemir sagt wir sollen nicht soviel Fleisch Essen, wegen Co 2 und deswegen alles teurer.
    Machen nur noch FKK Urlaub somit brauchen wir keine Kleidung.
    Selbstanbau brauchen wir nicht, gehen zum Bauern und erhalten jetzt nicht so gutaussehende Gemüsearten zu Sonderpreisen.
    Im Alltag sparen wir, indem wir viele Besuchen zu Essenszeiten, und gehen durch Zeitungstodesanzeigen auf sämtliche Beerdigung und tun so als wenn wir diese Person nahe standen, so waren wir zum Essen immer Eingeladen.
    Wenn man möchte kann man allerhand schaffen.

Kommentare sind geschlossen.