Niederkrüchten: Verfolgungsjagd endet im Graben – Täter flüchten

In der Nacht zum Tulpensonntag kam es gegen 03:30 Uhr zu einer Verfolgungsjagd zwischen einem am Samstag gestohlenen Pkw und einem zivilen Einsatzteam.

Niederkrüchten-Elmpt – Am Samstag, dem 10.02.2024, wurde auf der Hauptstraße in Elmpt eingebrochen. Dabei wurde unter anderem ein Autoschlüssel und das dazugehörige Auto gestohlen. Das Landeskriminalamt NRW konnte den Wagen auf der Schulstraße in Elmpt orten. Auf dem Weg zur Örtlichkeit kam dem Team der gestohlene Pkw mit zwei Personen entgegen. Der Wagen war mit polnischen Kennzeichen versehen. Die Einsatzkraft blockierte daraufhin an einer Engstelle die Fahrbahn. Der Fahrer des gestohlenen Pkws reagierte daraufhin sehr aggressiv, zeigte den Einsatzkräften den Mittelfinger und belei

digte sie aus dem heruntergelassenen Fenster. Als sich die zivilen Einsatzkräfte mittels Blaulicht zu erkennen gaben, setzte der Unbekannte zurück und fuhr absichtlich dem Einsatzteam in den Wagen, wobei ein kleiner Schaden entstand. Er flüchtete mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit (innerorts über 100 km/h) in Richtung Dam. Bei einer Verengung im Gewerbegebiet in Dam endete die Verfolgungsjagd. Der Unbekannte fuhr durch eine bauliche Verengung, die das Einsatzteam nicht befahren konnte. Durch eine erneute Ortung des Pkw konnte der Wagen auf dem Brempter Weg angetroffen werden. Dieser lag brennend in einem Straßengraben.

Dem Einsatzteam gelang es jedoch, den Brand frühzeitig zu löschen. Die beiden Personen sind jedoch flüchtig und konnten nicht angetroffen werden. Eine Fahndung mittels eines Personenspürhundes verlief sich ins Leere. Das zivile Einsatzteam beschreibt den Fahrer wie folgt: männlich, etwa 25-35 Jahre alt und er trug ein Basecap. Er sprach akzentfreies Deutsch. Die Beifahrerin konnten sie nur als weiblich beschreiben. Falls Sie verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu den Unbekannten machen können, bitten wir Sie, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0262-377-0 zu melden. /jk (157/opm)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert