Teneriffa: La Caleta – Schwelgen zwischen Luxus und Ursprünglichkeit in verwunschen Gassen

Das kleine Fischerdorf „La Caleta“ auf der Kanareninsel Teneriffa ist gewachsen. Apartmentanlagen und Luxushotels haben hier einen Platz gefunden, ein Golfclub samt 18-Loch-Golfplatz wurde gebaut. Dennoch lässt sich hier entspannt am Meer entlang flanieren und verweilen in einem der zahlreichen Restaurants.
Von RS-Redakteurin Nadja Becker

Teneriffa/Spanien – Eine üppige Fauna und Flora, eine hervorragende Lage und zumindest noch teilweise der Hauch eines verträumten Fischerdorfes – das macht das Örtchen La Caleta im Süden Teneriffas aus. Während sich am Rande des Stadtkerns 5-Sterne-Hotels niedergelassen haben und ein 18-Loch-Golfplatz bereits 1998 auf einer ehemaligen Bananenplantage entstanden ist, ist es hier dennoch ruhiger als im Bereich der angrenzenden Playa de la Américas. Nur wenige Fahrminuten von den Touristenhochburgen entfernt, geht man es hier gerne entspannter an und nutzt die zahlreichen Bars und Restaurants.

La Caleta/Teneriffa – Foto: Rheinischer Spiegel

Relaxen auf gehobenem Niveau an der sonnigen Südküste der Insel ist jedoch nur eine Möglichkeit, denn die direkt angrenzenden Strände gehören zu den schönsten auf Teneriffa. Sonnenanbeter, Naturfreunde und Sportler kommen hier auf ihre Kosten – denn vom Tauchen bis hin zum Wellenreiten wird hier so ziemlich alles angeboten, was sportlich am Meer erlebt werden kann.
Erholung bietet die kleine Badebucht mit Naturstrand in der Nähe des Hafens. Über einen kleinen Holzsteg ist der Playa Enramada zu erreichen, der gut geschützt meist ruhige See seinen Besuchern bietet.

Cafés, Bars und Restaurants bietet der Hafen von La Caleta, in welchen fangfrischer Fisch (hierfür ist Le Caleta bekannt), kanarische Spezialitäten und regionaler Wein angeboten werden. Hier, abseits der Hotels, locken die verwinkelten Gassen, die noch ein wenig von dem ursprünglichen Fischerort erleben lassen. Empfehlenswert ist zudem die Fiesta zu Ehren des Schutzpatrons San Andrés. Jedes Jahr Ende November wird gefeiert mit einer nächtlichen Prozession, die ihr Ende in einem majestätischen Feuerwerk findet, welches sich bunt im Meer widerspiegelt. (nb)


Genießen an den schönsten Stränden auf Teneriffa

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.