Rekordverdächtige Mitgliederteilnehmerzahl bei der Generalversammlung der St. Johannes Bruderschaft 1924 e. V.

Die St. Johannes Bruderschaft Niederheide 1924 e. V. lud zur Generalversammlung ein. Der Präsident Johannes Bäumges konnte sich über mehr wie 130 anwesende Mitglieder freuen und ließ das vergangene Jahr 2022 insbesondere die Aktivitäten rund um das Schützenfest im August 2022 Revue passieren.

Willich – Darüber hinaus berichtete er über die Bruderschaftsarbeit in diesen momentanen Zeiten und hob die Aktivitäten rund um „Schützen helfen“ und die Spendenprojekte zur Flutkatastrophe und der Ukraine-Hilfe hervor.

Im Anschluss gab der Präsident noch einen Ausblick auf geplante Veranstaltungen im laufenden und kommenden Bruderschaftsjahr, unter anderem auf den für den 28. Januar 2023 geplanten Winterball mit großer Party am Abend mit der Showband „Confetti“und dem Auftritt des Willicher Prinzenpaares 2022/2023.
Besonderes Augenmerk liegt bereits jetzt auf das kommende Jahr 2024, da die Bruderschaft ihr 100-jähriges Jubiläum feiert und vier große Veranstaltungen durch alle vier Jahreszeiten in Planung sind.

Nach Entlastung der Vorstandsmitglieder standen einige Vorstandsneuwahlen an.
Zur Wiederwahl traten folgende Mitglieder an und wurden in ihren Ämtern eindeutig bestätigt oder neu gewählt:

Vizepräsident Leo Schaps
Geschäftsführer Andreas Kluthausen
Schatzmeister Stefan Kröppel
4. Beisitzer Roland Köntges
5. Beisitzer Frank Hellenbroich
6. Beisitzer Frank Nießen
8. Beisitzer Martin Heep
Kassenprüfer Michael Fuchs, Erik Wolf

Am Ende der Veranstaltung wurden noch Stefan Uerschelen, Oliver Nellen, Armin Pfeiffer, Frank Püllen, Manfred Gribs und Achim Holz für 40-jährige Mitgliedschaft in der Bruderschaft geehrt. (opm)

Foto: Bruderschaft

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert