Wählergemeinschaft „Wir in Nettetal – WIN“ bereitet sich auf Kommunalwahl vor

Wenn in diesem Jahr die Kommunalwahl stattfindet, tritt die unabhängige Wählergemeinschaft „Wir in Nettetal – WIN“ bereits zum dritten Mal seit ihrer Gründung im Juni 2009 bei der Kommunalwahl an. „Und zwar stärker denn je“, so der stellvertretende Vorsitzende und WIN-Ratsmitglied Bruno Schmitz.

Nettetal – Seit 2009 konnte WIN ihre Gewinne bei den Kommunalwahlen verdoppeln. Der WIN-Vorstand ist sich sicher, diesen Trend nunmehr deutlich fortsetzen zu können. Dass die Zeichen bei WIN gut stehen, zeigte insbesondere die Aufstellungsversammlung am 21.06.2020 im Restaurant Hahnestroat. Mit einstimmigen Wahlergebnissen können alle 21 Wahlbezirke mit Nettetalerinnen und Nettetaler aus der bürgerlichen Mitte besetzt werden. „86 % oder 18 unserer KandidatInnen wohnen in dem Wahlbezirk, in dem sie antreten, oder wohnen im Nachbarwahlbezirk. 3 KandidatInnen, die in einem vom Wohnort abweichenden Ortsteil antreten, haben einen beruflichen oder gesellschaftlichen Bezug zu ihrem Wahlbezirk“, stellt Vorsitzender und WIN-Fraktionsvorsitzender Hajo Siemes mit sichtlichem Stolz fest. Einige der KandidatInnen streben gar ein Direktmandat an.

„Wir haben in 2020 einen starken Mitgliederzuwachs von hochmotivierten, kompetenten sowie kreativ denkenden BürgerInnen aus Nettetal zu verzeichnen. Wir freuen uns daher riesig, dass wir nun mit einem ausgewogenem Team aus jungen und erfahrenen Mitgliedern ins Rennen gehen können“, erläutert Vorstandsmitglied und WIN-Ratsmitglied Andreas Zorn. Alle Mitglieder eint, dass sie sich unabhängig vom Alter sowie vom beruflichen Background – vom Arbeiter bis zum Akademiker – gemeinsam für Nettetal mit guten Ideen für die zukünftige Entwicklung Nettetals einsetzen wollen. Ziel sei es, ein offenes, mitmachendes, generationenübergreifendes und gutes Leben allen Nettetalern zu ermöglichen, so Vorstandsmitglied und WIN-Sprecher im Schulausschuss Robin Meis.

WIN stellt mit Hajo Siemes zum zweiten Mal einen Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters. Foto: WIN

Neben der Besetzung der Wahlbezirke erfolgte bei der Aufstellungsversammlung die Wahl des Bürgermeisterkandidaten. WIN stellt mit Hajo Siemes zum zweiten Mal einen Kandidaten für das Amt. Siemes erhielt 100 % der Stimmen. Mit Hajo Siemes tritt eine seit 26 Jahren in der Kommunalpolitik erfahrene, bürgernahe und engagierte Persönlichkeit zur Wahl an. Derzeit ist Siemes der einzige Bürgermeisterkandidat, der aus Nettetal stammt.

Das Kommunalwahlprogramm wird in wenigen Tagen auf der Homepage www.wir-in-nettetal.de und der Facebook-Gruppe „WIN – Wir In Nettetal“ veröffentlicht. Wer mehr über den Bürgermeisterkandidaten, die WahlkreiskandidatInnen und das Wahlprogramm der Wählergemeinschaft erfahren möchte, ist in der Zeit vom 03.08. – 08.08.2020 in den jeweiligen Ortsteilen herzlich eingeladen, seine Kandidatin/seinen Kandidaten persönlich in einem Gespräch kennenzulernen. Die genauen Termine und Örtlichkeiten für die einzelnen Gesprächsveranstaltungen werden noch im Internet und bei Facebook bekannt gegeben.