#Entdecke – Europa Eine digitale Reise durch die EU-Institutionen

Was genau ist die Europäische Kommission? Welche Aufgaben hat das Europäisches Parlament? Antworten darauf liefert die digitale Plattform #EntdeckeEuropa. Die von der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn gestartete Plattform richtet sich vor allem an Jugendliche und junge Erwachsene. Was hängen bleibt, können Nutzerinnen und Nutzer am Ende selbst testen.

Europa – Emma und Paul nehmen Interessierte bei #EntdeckeEuropa mit auf einen Spaziergang durch Brüssel: vorbei an der Europäischen Kommission, dem Europäischen Parlament und dem Rat der Europäischen Union – ganz bequem von zu Hause aus.

Die fiktiven Charaktere verdeutlichen anschaulich den Bezug der Europäischen Union zur eigenen Lebensrealität. Die Plattform gibt einen Überblick über das System der EU und soll darüber hinaus die Nutzerinnen und Nutzer dazu anregen, sich eigenständig mit der Europäischen Union zu beschäftigen und einzubringen.

Geschichte der EU und Informationen über Mitgliedstaaten

Die Zuschauenden lernen durch die persönlichen Einblicke der Expertinnen und Experten der Europäischen Institutionen deren Aufgaben und Arbeit mal ganz anders kennen. Die weitere digitale Reise führt von der Geschichte der Europäischen Union bis hin zu ausführlichen Informationen über die Mitgliedstaaten. Außerdem lädt das Europa-Café zum Verweilen ein, klärt über Symbole der EU auf und lässt die Europahymne mal ganz anders klingen.

Am Ende wird das Wissen mit einem Quiz auf die Probe gestellt. Also: Den virtuellen Koffer packen und auf geht’s nach Brüssel!

Das Angebot von #EntdeckeEuropa ist zeitlich so konzipiert, dass innerhalb einer Schulstunde von 45 Minuten die drei EU-Institutionen virtuell besucht werden können. Die Plattform soll dazu anregen, sich eigenständig mit der Europäischen Union zu beschäftigen und sich einzubringen. Für Pädagoginnen und Pädagogen gibt es zusätzlich ein Begleitheft, das eine Einführung in die Thematik und Struktur des Angebots gibt und weiterführende Dokumente zur Vor- und Nachbereitung enthält. (opm/Bundesregierung)

#EntdeckeEuropa verzichtet auf lange Texte und nutzt stattdessen Medien wie Video und Audio. Foto: Europäische Union 2022