Bundesverdienstkreuz für Marianne Lipp

Marianne Lipp hat am Mittwochnachmittag, 28.09., das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten. Landrat Dr. Andreas Coenen verlieh ihr die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde im Forum des Viersener Kreishauses.

Niederkrüchten – Die 80-jährige Niederkrüchtenerin hat sich durch ihr langjähriges Engagement im kommunalpolitischen und sozialen Bereich sowie dem Naturschutz Verdienste erworben.
„Seit über 30 Jahren setzen Sie sich, Frau Lipp, für die Belange Ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger in herausragender Weise ein. Ich freue mich sehr, dass Ihr Einsatz im Kreis Viersen mit dieser Auszeichnung gewürdigt wird. In den ganzen Jahren unserer Zusammenarbeit waren Sie eine verlässliche Begleiterin, die ihren Werten immer treu geblieben ist“, so Landrat Dr. Andreas Coenen.

Seit Ende der 80er Jahre engagierte sich die Niederländerin im Niederkrüchtener Ortsverband von Die Grünen. Im Jahre 1994 zog die Partei mit zwei Sitzen in den Gemeinderat Niederkrüchten. Mit Ausweitung des Wahlrechts für EU-Ausländer im Jahr 1999, kandidierte Marianne Lipp erstmalig bei den Kommunalwahlen. Als Pionierin zog sie als nicht deutsche Staatsbürgerin in den Kreistag Viersen und gewann einen Sitz im Gemeinderat Niederkrüchten. Von 2014 bis zur letzten Wahlzeit übernahm sie zudem das Amt der stellvertretenden Bürgermeisterin in Niederkrüchten sowie das der stellvertretenden Landrätin im Kreis Viersen.

Seit mehreren Jahren engagierte sie Marianne Lipp auch als Mitglied im Naturpark Schwalm-Nette. Sie war zudem maßgeblich an der Errichtung des Mahnmals Lüsekamp im September 1996 beteiligt. Marianne Lipp fungierte in besonderer Weise als Mittlerin zwischen der deutschen und niederländischen Seite, in vielen Projekten nahm sie eine Netzwerkerinnenfunktion ein.
Neben dem kommunalpolitischen Engagement ist sie seit vielen Jahren Beisitzerin bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Niederkrüchten und aktiv im Amt der zweiten stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins Beratung Information Selbsthilfe (BIS) in Brüggen. (opm)

Marianne Lipp erhält von Landrat Dr. Andreas Coenen das Bundesverdienstkreuz am Bande. Foto: Kreis Viersen