Milla und der Nashornbus

Fantasievolle Geschichten für Kinder – Mit Milla kann man was erleben!

Wir Kinder – Ein Nashorn bringt sie morgens in die Schule, weil sie den Bus verpasst hat. Für den Trompetenvogel macht sie so viel Krach im Hof, dass sich Hausverwalter Bromski aufregt, und mit einem Kojoten heult sie nachts den Mond an. Milla unterrichtet auch ihren Nachbarn, einen Bären, im Lesen und wenn er Winterschlaf hält, liegt sie auf seinem dicken Bauch und kuschelt sich in sein Fell. Sogar bis zur Kirchturmspitze fliegt sie – mit Kusi, dem Wirbelsturm! Das sind doch alles Hirngespinste, sagen die Leute in Dörfelbach. Sie ist eben fantasiebegabt, sagt Mama.

Dabei ist nichts von dem, was Milla erlebt, gelogen. Manchmal bekommt Milla Ärger bei all den Abenteuern, aber immer gewinnt sie neue Freunde. So sorgen die Geschichten von Jan Strathmann für fantasievolle Unterhaltung für kleine Tagträumer und machen allen, die das Träumen vielleicht schon ein Bisschen verlernt haben, das Leben etwas bunter.

Wir verlosen drei Exemplare!

Sie möchten gewinnen? Dann senden Sie uns bis zum 30. Mai 2021 eine Mail über unser Kontaktformular!
Stichwort: Milla und der Nashornbus