Süchteln: Goldschmiedin Isabell Claasen präsentiert stilvolle Schmuckkreationen

Im grünen Haus am Süchtelner Lindenplatz hat Goldschmiedin Isabell Claasen am vergangenen Wochenende ihr Schmuckatelier neu eröffnet. Die Liebe zu ihrer Berufung wird sichtbar in ihren eigenen Entwürfen.
Von RS-Redakteurin Ebru Ataman

Viersen-Süchteln – Die Liebe zum Schmuck wurde Isabell Classen bereits in die Wiege gelegt, schon seit 1904 ist ihre Familie in diesem Bereich tätig. Nicht verwunderlich, dass sie diese lange Familientradition aufrecht erhält – doch es ist viel mehr, denn die kreative, junge Dame hat ihre Berufung zum Beruf gemacht.

In Viersen unterhalten ihre Eltern ein Juweliergeschäft, in welchem Isabell Classen schon in jungen Jahren im Verkauf tätig war. Die Liebe für Schmuck wurde geweckt und vor allen Dingen die Leidenschaft für das Handwerk, wodurch sie in ihrem Goldschmiedeatelier nicht nur ihre eigenen Schmuckkreationen anbieten, sondern ebenfalls Kundenwünsche erfüllen kann. Übrigens ist sie nach über 100 Jahren die erste gelernte Goldschmiedin der Familie, in der sonst das Handwerk des Uhrmachers erlernt wurde. (ea)

Öffnungszeiten: Di – Do – Fr: 09:00 Uhr – 13:00 Uhr sowie 14:30 Uhr – 18:00 Uhr und Sa von 09:00 Uhr – 13:00 Uhr

Foto: Rheinischer Spiegel/Rita Stertz