Spiel & Spaß: Rund um die Kartoffel

Wisst ihr, die Kartoffel stammt nämlich gar nicht aus Deutschland. Zu Hause ist die Kartoffel in Südamerika. In Bolivien, Peru, Ecuador und Kolumbien wurde sie schon im 13. Jahrhundert auf den Feldern angebaut.

Spiel & Spaß – Schon damals wusste man viel über die Kartoffel, z. B. wie sie aufgebaut war. Hier seht ihr einmal einen Querschnitt einer Kartoffel. Von außen seht ihr die Korkschicht, das ist die Schale und die Augen der Kartoffel. Im Inneren der Kartoffel findet ihr die Rindenschicht und die Markschicht.

Entdeckt wurde die Kartoffel schon im 3. Jahrhundert nach Christus. Aber damals war sie noch nicht so bekannt und erst als die Inkas entdeckten, dass man aus der Kartoffel auch einen Kartoffelschnaps herstellen konnte wurde sie schlagartig bekannt.

Grafik: Rheinischer Spiegel

Nachdem die Spanier 1565 das Inkareich eroberten, nahmen sie die Kartoffel mit nach Europa. In Spanien war die Kartoffel schnell bekannt, 1596 kam sie dann auch nach Irland und 1620 dann endlich auch nach Deutschland sowie Österreich.

In Deutschland liebte man die Kartoffel mehr wegen ihrer schönen Blüten als wegen ihrer leckeren Früchte. Die Früchte selbst wurden damals an Tiere verfüttert. Erst 1756 während einer großen Hungersnot ließ Friedrich II. oder auch der alte Fritz genannt die Kartoffel überall anbauen. Und seit dem 18. Jahrhundert gehört die Kartoffel für uns auf den Esstisch. In Deutschland werden zurzeit auf über 300.000 ha mehr als 10 Mio. Tonnen Kartoffeln geerntet, damit liegt Deutschland in Europa an Platz 1 der Kartoffelproduktion.

So also kam die Kartoffel nach Deutschland und heute kennt ihr sie nicht mehr nur als ganze Kartoffel, sondern auch als Chips, Pommes und vielen anderen Varianten. Ihr werdet es nicht glauben, aber 1995 flog sogar eine Kartoffel mit dem Space Shuttle Columbia ins Weltall. Sie war die erste Pflanze die die Nasa für einen Flug in den Weltraum aussuchte.

Grafik: Rheinischer Spiegel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.