Die St. Matthias Bruderschaft Viersen-Hamm feiert Bezirksschützenfest im nächsten Jahr

Am Vereinsheim der St. Hubertus-Bruderschaft Viersen-Oberbeberich 1893 e. V. kamen am vergangenen Sonntag die Viersener Schützen zum Bezirksvogelschuss des Bezirksverbandes Viersen-Mitte zusammen.
Von RS-Redakteur Dietmar Thelen

Viersen – Am Wochenende fieberten die Viersener Schützenbruderschaften mit ihren Königen und Prinzessinnen, schließlich ging es im Oberbeberich darum, welche Bruderschaft im kommenden Jahr das Bezirksschützenfest ausrichten darf.

Den Ehrenschuss für die Bezirksschülerprinzessin führte Vanessa Fuß aus, die den Weg eröffnete für ihren oder ihre Nachfolgerin. 223 Schuss sollte es dauern, bis feststand, dass diese Ehre mit Sofie Schuck der St. Konrad Schützengilde Grenzweg gelten sollte. Als Junker begleiten sie durch die Saison Helen Sprenger und Viviane Weiss.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Gerade noch Junkerin, nun Bezirksjungschützenprinzessin ist nun Lucia Knippel. Damit sicherte sich die St. Notburga-Bruderschaft erneut eine Majestät. Hatte doch zuvor bereits Marvin Büschges zwei Jahre lange in Folge den Vogel zum Fallen gebracht. Bei dem von ihm ausgeführten Ehrenschuss wackelte allerdings noch nichts. Gut, eigentlich wackelte auch danach nichts. Lucia Knippel war an diesem Wochenende nämlich die einzige Anwärterin und holte nach dem 2. Schuss obligatorisch den Vogel persönlich von der Stange. Sie wird begleitet von Minister Michel Orta und Ministerin Michelle Mauer.

Nur wenige Schüsse mehr als beim ersten Vogelschuss am Sonntag hielt der letzte, heißumkämpfte Vogel des Tages, auf den Ortsbürgermeister Hans-Willi Bouren den ersten Schuss abgeben durfte. Vier Anwärter aus dem Oberbeberich, Rahser, Hamm und vom Grenzweg zeigten dabei ihre Treffsicherheit. Beharrlich allerdings weigerte sich das begehrte „Federvieh“ zu fallen, gab allerdings beim 242. Schuss nach und bestätigte Jürgen Hörkens als Bezirksschützenkönig für das kommende Jahr, der aktuell die Kaiserwürde bei der St. Matthias Bruderschaft Viersen-Hamm innehält. Ihn begleiten im kommenden Jahr seine Minister Konrad Bobber und Tim Hörkens.

„Den neuen Majestäten wünscht der Bezirksverband Viersen-Mitte eine schöne Amtszeit“, so Bezirksbundesmeisterin Claudia Küsters. „Vielen Dank auch an die St. Hubertus Bruderschaft Oberbeberich für die Ausrichtung des Vogelschusses.“ (dt)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming