eSalon eröffnet zweiten europäischen Produktionsstandort in Viersen

eSalon, das preisgekrönte Unternehmen, das Haarfarben für zu Hause nach Maß herstellt, eröffnete nun in Viersen seine zweite europäische Produktionsstätte.

Viersen – Erst kürzlich wurde Dr. Greta Rose zum neuen Chief Executive Officer des in Los Angeles ansässigen Unternehmens, welches zur Henkel-Unternehmensgruppe gehört, ernannt. Nun reagiert man durch die Eröffnung der neuen Produktionsstätte in Viersen auf die gestiegene Nachfrage am deutschen Markt.

Dass sich über die letzten Jahre – gerade zu Zeiten, in denen der Friseurbesuch nicht möglich war – ein erhöhtes Kaufinteresse für personalisierte Heimcoloration und Haarpflege entwickelt hat, ist kaum verwunderlich. Doch der Erfolg von eSalon hält an: Das bewährte, unkomplizierte Konzept begeistert immer mehr deutsche Kund:innen. Vor kurzem konnte die Schwestermarke AURA, die kundenindividuelle Haarpflege herstellt, den „German Innovation Award 2022“ gewinnen. „Wir fühlen uns geehrt, Teil der deutschen Geschäftswelt zu sein, und freuen uns auf kontinuierliches Wachstum“, so CEO Dr. Greta Rose – die Eröffnung der neuen Produktionsstätte in Viersen ist eine logische Konsequenz.

Das revolutionäre Konzept setzt eSalon mit einer einzigartigen, von Ingenieuren und Programmierern entwickelten, doppelt patentierten Technologie um, bei der Farbvariationen und Pigmente als Buchstaben und Symbole per Abruf an einen Farbspender gesendet werden. Diese hochspezialisierte Maschine füllt jede einzelne Bestellung mit den kundenindividuellen, exakten Pigmenttropfen ab. Auf diese Weise konnten bereits über 300.000 einzigartige Kombinationen für über 12 Millionen weltweite Bestellungen erstellt werden.

Der Standort Viersen, der nach der britischen Produktionsstätte der europaweit zweite ist, verfügt nun ebenfalls über die doppelt patentierte „Polly“-Technologie, sodass ab sofort alle Aufträge aus Deutschland schnellstmöglich abgewickelt werden können. Dies wirkt sich positiv auf die Lieferzeiten aus: Die individualisierte Heimcoloration wird innerhalb von 24 bis 48 Stunden „Made in Germany“ produziert und an die Haustür geliefert. eSalons CEO Dr. Greta Rose: „Die Eröffnung eines Produktionsstandortes in dem für uns relevanten deutschen Markt ist für eSalon ein konsequent logischer Schritt. Deutschlandweit gibt es kein vergleichbares D2C-Modell mit einer patentierten Innovation für die Heimcoloration und -pflege in dieser Qualität. eSalon bietet damit einen echten Mehrwert für deutsche Kund:innen.“ (opm)

Foto: eSalon